Geschäftsbedingungen

 

l.Dienstleistungen:

Unsere Dienstleistungen wie Beratung und Planung sind kostenlos, ausgeführte Planungen werden

mit dem Angebot nicht ausgefolgt.

Dem Kunden können aber auf ausdrücklichen Wunsch, Skizzen, Zeichnungen und Installationspläne

gegen Entgelt (It. Aufwand berechnet) ausgefolgt werden.

Bei Auftragserteilung werden die obigen Beträge in Abzug gebracht.

Bei nicht Zustandekommen eines Auftrages verfallen dies Beträge als Vorleistung zu unseren

Gunsten.

 

2. Auftragserteilung:

Der Auftrag wird durch Unterzeichnung verbindlich erteilt.

Als Bestätigung dafür wird dem Kunden das Original des gefertigten Auftrages übergeben.

Damit sind unsere Liefer- und Zahlungsbedienungen vom Käufer ausdrücklich anerkannt.

Überschreitet ein Vertreter unseres Hauses seine ihm erteilte Vollmacht, besonders durch mündliche

Zusagen, behalten wir uns vor vom Vertrag zurückzutreten, ebenso bei Zahlungsverzug einer

eventuell vereinbarten Vorauszahlung.

Bei gänzlicher oder teilweiser Stomierung des Vertrages durch den Käufer werden bei nach Maß

angefertigter Waren der volle Bruttorechnungsbetrag fällig.

 

3. Lieferzeit:

Wir sind bemüht, die vereinbarten Lieferzeiten möglichst einzuhalten.

Wird jedoch durch Umstände die wir nicht verschuldet haben, insbesondere durch Nichteinhaltung

der Termine seitens unserer Vorlieferanten, durch Ereignisse höherer Gewalt, Verkehrsstörungen,

usw. ganz oder teilweise verzögert, so verlängert sich unsere Lieferzeit um die Dauer der

Behinderung.

Lieferfristen beginnen erst nach Eingang einer vereinbarten Anzahlung.

Aus einer verspäteten Zahlung ev. resultierende nachteilige Folgen treffen jedenfalls den Käufer.

Bei Rücktritt des Käufers wegen Lieferverzuges ist erst nach fruchtlosem Ablauf einer vom Käufer

gesetzten angemessenen Nachfrist zulässig.

Schadenersatzansprüche wegen verzögerter Lieferung sind bei leichter Fahrlässigkeit unsererseits

ausgeschlossen.

 

4. Preise:

Die Preise verstehen sich ohne Lieferung und ohne Montage, mit Ausnahrne von anderen

Vereinbarungen bei Vertragsabschluss.

 

5. Einbau und Montage:

Sofem beim Kaufabschluss nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde, werden

Einbau- und Montagearbeiten von unserem Fachpersonal durchgeführt und gesondert verrechnet.

Der Kaufer bestätigt uns gegenüber durch Unterfertigung des Montagenachweises die

ordnungsgemäße Durchführung der Montage- bzw. Einbauarbeiten und die Übernahme der in

Ordnung befundenen Ware.

 

6. Kostenvoranschläge:

Kostenvoranschläge sind grundsatzlich unverbindlich und unentgeltlich.

Ein unterfertigtes Anbebot ist jedoch als Auftrag zu bewerten und für beide Teile verbindlich.

Die Erstellung eines Kostenvoranschlages verpflichtet den Auftragnehmer nicht zur Annahme eines

Auftrages auf Durchführung der im Kostenvoranschlag verzeichneten Leistungen.

 

 

7.Mängel:

Auftretende Mängel sind sofort bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden schriftlich

bekanntzugeben.

Nach Ablauf von sechs Monaten ab Übergabe ist jede Reklamation ausgeschlossen.

Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare, geringfügige Abweichungen berechtigen nicht

zur Mängelrüge.

Bei Massivholzmöbel oder auch bei fumierten Möbeln sind Farbabweichungen möglich.

Sollte sich während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ein Erzeugungsfehler zeigen, so wird

dieser kosten- und spesenfrei von uns behoben.

 

8. Zahlungen:

Bei unterfertigter Auftragserteilung sind 50% des Auftragswertes als Anzahlung zu leisten,

40% bei Lieferung, der restliche Betrag nach Rechnungserhalt binnen 7 Tagen.

Sämtliche Zahlungen sind in bar, Abbuchungsauftrag für Lastschriften oder durch

Banküberweisung auf das von uns bekanntgegebene Konto spesenfrei durchzuführen.

Für den Fall des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, ab Fälligkeitsdatum Verzugszinsen in der

Höhe von 3% über demjeweiligen Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank, mindestens

jedoch 12% p.a., zu verrechnen.

 

9.Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Während der Dauer unseres Eigentumsvorbehaltes verpflichtet sich der Käufer die gelieferte Ware

pfleglich und schonend zu behandeln und uns von einem allfälligen Zugriff Dritter unverzüglich zu

verständigen.

Gerät der Besteller in Zahlungsverzug bzw. verschlechtert sich seine Kreditwürdigkeit erheblich

oder macht er von der gelieferten Ware einen nachteiligen Gebrauch sind wir berechtigt, die in

unserem Vorbehaltseigentum stehenden Waren zurückzunehmen ohne dass dies einem Rücktritt

vom Vertrage gleichzusetzen ist.

 

10. Planungen:

Entwürfe, Skizzen, Zeichnungen, Planungen und sonstige Unterlagen stellen unser alleiniges

Eigentum dar. Sie dürfen ohne unsere schriftliche Ermächtigung weder kopiert noch dritten

Personen zugänglich gemacht werden.

Diese Unterlagen sind auf unser Verlangen unverzüglich zurückzugeben.

 

11. Rechtsgültigkeit:

Wird Nichtigkeit oder Rechtsungültigkeit einzelner Bestimmungen festgestellt, so wird dadurch die

Rechtsgültigkeit der übrigen Liefer- und Zahlungsbedingungen nicht berührt.

 

12. Gerichtsstand:

Gerichtsstand ist Wien.